Kletterzentrum

Kaufbeuren-Gablonz: Umbau und Sanierung der ehemaligen Kläranlage von Kaufbeuren zum neuen Kletterzentrum der Sektion Kaufbeuren-Gablonz des Deutschen Alpenvereins (DAV)

Umnutzung statt Abriss: Der Gedanke der Nachhaltigkeit begleitete von Anfang an das Bauvorhaben. Bei der Wahl des energetischen Konzepts stand die Nutzung von regenerativen Energien im Vordergrund.

Aus dem bestehenden Gebäudekomplex der alten Kläranlage von Kaufbeuren entstand das neue Kletterzentrum für die Vereinssektion. Der Bestand wurde saniert und erweitert. In den ehemaligen Faultürmen wurden ein Indoor-Kletterbereich sowie diverse Mehrzweck- und Gruppenräume geschaffen. Zudem erhielt der Verein neue Geschäftsräume. Im Außenbereich wurde ein freistehender, 14 Meter hoher Kletterturm errichtet. Die Heizung ist eine CO2-neutrale Kombination aus Solarenergie und Holzpellet-Heizung. Die Sanitäranlagen sind mit einer Lüftung mit Wärmetauscher ausgestattet.

  • Nominiert für den Baupreis der Stadt Kaufbeuren 2012
  • Teilnahme an den Architektouren der Bayerischen Architektenkammer 2011

Mehr unter www.alpenverein-kaufbeuren-gablonz.de.

Steckbrief

Sanierung des Bestandes + Errichtung eines Anbaus in Massivbauweise mit Flachdach

Grundfläche: 500 m²

Architektenleistung: Leistungsphase 1-7, Entwurf bis Ausschreibung und Vergabe

Marion Kolb - Kletterzentrum Kaufbeuren-Gablonz
Marion Kolb - Kletterzentrum Kaufbeuren-Gablonz
Marion Kolb - Kletterzentrum Kaufbeuren-Gablonz
Marion Kolb - Kletterzentrum Kaufbeuren-Gablonz
Marion Kolb - Kletterzentrum Kaufbeuren-Gablonz

marion kolb ARCHITEKTIN

Herzog-Max-Str. 12 . 96047 Bamberg
Kontakt/Anfrage

    Ihre Vor-/Zuname*
    PLZ / Ort
    Straße / Nr.
    Mein Telefonnummer
    Ihre E-Mail-Adresse*
    Betreff
    Ihre Nachricht

    * Pflichtfelder

    • 0951 18085524
    • 0175 5937532
    • info@marion-kolb.de